Menü

Ihr Immobilienmakler für Schwabing-Freimann

Möchten Sie eine Immobilie in Schwabing-Freimann verkaufen oder vermieten?
Kontaktieren Sie Lohmüller & Company, um Ihr Immobilienprojekt zu besprechen

Schwabing-Freimann: Gut Freisinger Landstr. 153

Schwabing-Freimann: Gut Freisinger Landstr. 153

Schwabing-Freimann: Schulhaus Situlistr. 1

Schwabing-Freimann: Schulhaus Situlistr. 1

Schwabing-Freimann: Villa Situlistr. 75

Schwabing-Freimann: Villa Situlistr. 75

Als 12. Stadtbezirk der bayerischen Landeshauptstadt München wird Schwabing-Freimann im Süden vom Siegestor, im Norden durch die heutige Stadtgrenze Münchens und im Osten durch die Isar begrenzt. Seiner Fläche nach ist Schwabing-Freimann der drittgrößte Münchner Stadtbezirk und aus der ehemaligen Stadt Schwabing und Gemeinde Freimann sowie aus den Siedlungen Biederstein und Alte Heide entstanden.

Immobilienmakler Schwabing-Freimann

Als einer der führenden Immobilienmakler unterstützt Lohmüller & Company Sie bei Immobilienverkauf und Vermietung in Schwabing-Freimann.

Immobilienmarkt Schwabing-Freimann

Die beiden namensgebenden Stadtteile wirken sich bis heute auf das unterschiedliche Erscheinungsbild des 12. Stadtbezirks aus: So wurde Schwabing durch seine Literaten und Künstlerviertel bekannt, welche das Stadtbild mit zahlreichen gründerzeitlichen Bürgerhäusern und Stadtvillen prägen. Den Kontrast hierzu bildet Freimann mit den um den ursprünglichen Dorfkern angereihten Einfamilienhaus-Siedlungen und neu erbauten Industrie-/ Gewerbeparks.

Immobilienpreise Schwabing-Freimann

Nachfolgend einige Beispiele für Preise, die für Immobilien in Schwabing-Freimann aufgerufen wurden:

Immobilienpreise Schwabing-Freimann
Objekt Ø Preis / m²
ETW 9.361 €
DHH 8.490 €
EFH 9.217 €
RH 9.111 €

Infrastruktur Schwabing-Freimann

Die urbane Seite des Stadtteils wird vor allem auf der Leopoldstraße zwischen Siegestor und Dietlindenstraße deutlich. Diverse Mode-, Schmuck- oder Trachtenboutiquen reihen sich hier auf und sind somit ein begehrtes Ausflugsziel. Zwischen bayerischen Wirtshäusern, Cafés und Imbissen finden sich zudem Gourmetrestaurants und exklusive Weinbars wieder.

Ausgedehnte Industriebereiche und Gewerbeflächen erstrecken sich nördlich des Frankfurter Rings, wie z.B. der allseits bekannte Euro-Industriepark oder das Münchner Order Center (M.O.C.). Zudem reihen sich hier wichtige Banken, Versicherungen, Verwaltungen und Verlage auf und stellen die Arbeitsplätze vieler Münchner sicher.

Der zur damaligen Zeit auf etwa 75 Meter angewachsene Müllberg, auch unter dem Namen „Fröttmaninger Berg“ bekannt, wurde geschlossen und renaturiert. Nun befindet sich auf der Bergspitze die einzige Windkraftanlage Münchens.

Das wohl schönste Bauwerk der Welt, zumindest für die Fans des FC Bayern Münchens, ist die Allianz Arena. Das architektonische Wahrzeichen erstrahlt an Heimspieltagen in einem satten Rot und hält für alle Fußballbegeisterten circa 75.000 Plätze bereit.

Das jedoch größte Highlight des Stadtteils ist der weitläufige Englische Garten. Auf einem Spaziergang durch den Park lässt sich viel erkunden, zum einen der griechische Rundtempel „Monopteros“, zum anderen der 25 Meter hohe „Chinesische Turm“, zu dessen Fuße circa 7.000 Gäste im Biergarten Platz finden.

Für diejenigen, die es etwas romantischer wollen, bietet sich ein Spaziergang durch den Nordteil des Englischen Garten zum Schwammerlweiher mit seiner kleinen verträumten Insel an, oder zum Seehaus am Ufer des Kleinhesseloher Sees.

Bilder von oben bis unten: © Rufus46 (Header), Public Domain, Public Domain, Public Domain.